30°

Island

Klimadaten

Temperatur

Klimastation wählen
Beliebig

Höchsttemperatur

Tiefsttemperatur

Anzahl Frosttage

Sonnenscheindauer pro Tag

Mittlere Windstärke

Anzahl Sturmtage (Windspitze > 8 Bft)

Niederschlag

Anzahl Niederschlagstage

Island

Wärmere beziehungsweise kältere Meeresströmungen sorgen auf Island an der Südküste für höhere Temperaturen als im Norden der Insel. In den Monaten Juni bis August liegen die Tageshöchstwerte auf Island bei rund 15 Grad, erreichen ab und zu aber auch mal 20 Grad und mehr. Dabei ist es im Landesinneren meist kühler als an den Küsten. Dazu zeigt sich die Sonne im Sommer 5 bis 6 Stunden am Tag, im Winter ist es deutlich weniger. Selbst dann liegen die Temperaturen auf der Insel im Nordatlantik tagsüber aber häufig noch leicht im Plus, nur nachts wird es frostig kalt. Im Norden Islands regnet es generell deutlich weniger als im Süden. Vor allem in den bergigen Regionen, wie beispielsweise rund um den Gletscher Vatnajökull, sind viel mehr Regen und Schnee als in den anderen Gebieten zu erwarten.

Dezember
Dez
2 °C
5 °C
463 €
Dezember
Dez
2 °C
5 °C
463 €
Dezember
Dez
2 °C
5 °C
463 €
Dezember
Dez
2 °C
5 °C
463 €
Dezember
Dez
2 °C
5 °C
463 €
Dezember
Dez
2 °C
5 °C
463 €
Dezember
Dez
2 °C
5 °C
463 €
Dezember
Dez
2 °C
5 °C
463 €
Dezember
Dez
2 °C
5 °C
463 €
Dezember
Dez
2 °C
5 °C
463 €
Dezember
Dez
2 °C
5 °C
463 €
Dezember
Dez
2 °C
5 °C
463 €